1968 war es dann soweit – die Karosseriebaufirma Schneider bezog ihr erstes eigenes Domizil in der Freisinger Straße. Der Betrieb samt Kundenstamm vergrößerte sich ständig.